Diese Seite in Deutsch anzeigen. Show this page in english. Mostra questa pagina in italiano.

Matreier Tauernhaus

Umgeben von saftigen Almweiden und alten Almhütten liegt der Alpengasthof auf 1.512 m. Das Wirtshaus mit Säumertradition ist für seine gutbürgerliche Küche berühmt.

Errichtet wurde das Matreier Tauernhaus im 13. Jahrhundert vom Salzburger Erzbischof als eine gastfreundliche Herberge, quasi ein Hospiz, wie man das zu jener Zeit nannte. Heute bietet das Haus im sonnenverwöhnten Tauerntal in den gemütlichen Säumer-, Gschlöß- oder Familien- und Bergsteigerzimmern 100 Personen Übernachtungsmöglichkeit. Ob Bergwanderer oder Bergsteiger, Skitourengeher, Schneeschuhwanderer, Langläufer, Skifahrer oder Eiskletterer - der Alpengasthof ist der ideale Stützpunkt im Nationalpark Hohe Tauern. Die Küche arbeitet ausschließlich mit frischen Produkten und hat sich der gutbürgerlichen bzw. bäuerlichen Tradition verschrieben, die Ost- und Südtiroler Einflüsse harmonisch integriert.

Aktuelles

Alle wichtigen Infos auf einen Klick!

Am 8.12.2018 starten wir in die neue Skisaison.