Diese Seite in Deutsch anzeigen. Show this page in english. Mostra questa pagina in italiano.

Wasserschaupfad Umbalfälle

Ein Naturdenkmal des Landes Tirol.

Die spektakulären Umbalfälle sollte man unbedingt gesehen haben. Dieser Natur-Kraft-Weg ist nicht nur der erste Wasserschaupfad Europas. Er ist auch Naturdenkmal des Landes Tirol.

Wasser ist eine Urgewalt. Die unglaubliche Kraft dieses Elements sieht man am besten an Gletscherflüssen, wo es sich noch frei und wild seinen Weg durch Felsmassive bahnen darf. Im Umbaltal entspringt die Isel, der letzte frei fließende Gletscherfluss. Über beeindruckende Kataraktstufen, die sogenannten Umbalfälle, zeichnet sie ihren Weg vom Umbalkees ins Virgental bei Prägraten. Es ist ein rauschendes Naturschauspiel, wenn das Wasser über viele Stufen, Wirbel und Ströme ins Tal stürzt. Ausgangspunkt dieses eindrucksvollen Natur-Kraft-Wegs ist der Parkplatz in Ströden in Prägraten. In einer Gehzeit von rund 2,5 Stunden führt die leichte Wanderung über die Pebell- und Islitzeralm zum Umkehrpunkt Blinig oberhalb der Umbalfälle.

Besonders im Spätfrühling und Hochsommer sind die berühmten Umbalfälle eine Attraktion. Dann erreichen die warmen Temperaturen die Gletscher der Hohen Tauern. Die Bäche beginnen zu steigen und das abgeschmolzene Gletschereis bahnt sich seinen Weg ins Tal. Erleben Sie die einzigartige Schönheit der Iselkatarakte. Der Rundgang führt über 7 Stadien. Ob hoch über der Schlucht oder ganz nah am Wasser - auf den harmonisch in die Natur integrierten Plattformen wird die Kraft ungezähmter Natur im wahrsten Sinn des Wortes spürbar. Der Wasserschaupfad ist wie eine kleine Zeitreise mitten in die Urgeschichte der jahrtausendealten Bergnatur - ein dynamischer Lebensraum  voller seltener Tiere und Pflanzen.

Einkehrmöglichkeiten: Islitzeralm, Pebellalm

Aktuelles

Tolles Fest zum Erlebnis Bauernhof
06.10.2019

Einsteigen und losfahren - Gäste nützen alle Busse in Osttirol kostenl...